paseosdeundia volcanirazu
Home > Blog > Reisen Costa Rica > Vulkan Irazú – Der erhabene höchste Vulkan Costa Ricas

Vulkan Irazú – Der erhabene höchste Vulkan Costa Ricas

Der Irazú ist mit 3.432 m.ü.NHN Costa Ricas höchster Vulkan und liegt in der Zentralen Vulkankordillere. Er verfügt über fünf Krater und beeindruckende Ausblicke. Er ist leicht zugänglich und liegt nur 31 Kilometer entfernt von der Hauptstadt San Jose in der Provinz Cartago. Erfahren Sie hier, warum Sie diese beeindruckende Naturschönheit Costa Ricas besuchen sollten und wie Sie das am besten machen.

Historisches zum Vulkan Irazú in Costa Rica

Der Nationalpark Vulkan Irazú wurde per Gesetz im Jahre 1955 geschaffen.1988 wurde er per Dekret auf die Fläche von derzeit 2000 Hektar erweitert.

Der Ursprung seines Namens geht auf eine indigene Stadt namens Iztarú zurück, die an den Hängen des Vulkans existierte. Das Wort bedeutet “Hügel des Bebens und des Donners”. Im Laufe der Jahre verwandelte sich der Name jedoch im Sprachgebrauch zu Irazú.

Seit 1723 werden die vulkanischen Aktivitäten aufgezeichnet. Diego de la Haya Fernández, der damalige Gouverneur der Provinz Cartago, dokumentierte damals erstmals eine starke Eruption. Der Irazú ist und war immer wieder aktiv. Im Jahr 1963 verursachte eine Ansammlung vulkanischen Materials im Flussbett des Reventado eine Lawine, die rund 300 Häuser in der Stadt Taras bei Cartago zerstörte.

Im Jahr 1994 ereignete sich an der Nordwand des Hauptkraters eine plötzliche Explosion, die eine Lawine auslöste, die in das Bett des Sucio-Flusses rutschte und bis über die Brücke über denselben Fluss an der Autobahn Braulio Carrillo hinausreichte. Auch in jüngeren Jahren war der Vulkan aktiv. Dann aber an der Nordwand des Hauptkraters.

Seit 1978 ist der Vulkan Irazú ein strategischer Punkt für die Telekommunikation im Land. Im Jahr 2014 verursachten eine Reihe von Erdbeben und starken Regenfällen einen Erdrutsch und große Risse im Boden. Im August 2020 stürzte ein großer Block ein und zerstörte einige der wichtigsten Antennen auf dem Gipfel des Vulkans Irazú.

Was gibt es an Sehenswürdigkeiten am Vulkan Irazú?

An klaren Tagen kann man von der Sapper-Formation, dem höchsten Punkt des Massivs, sowohl den Pazifik als auch das karibische Meer, einen großen Teil Costa Ricas und mit einem Teleskop sogar den Nicaragua-See überblicken.


Costa Rica höchster Vulkan hat einen Hauptkrater von 1,5 Kilometer im Durchmesser und 300 Meter tief. Er beherbergt einen schwefelgelben See. Ferner gibt es den Krater Playa Hermosa und den Diego de la Haya.

Was den Besucherservice betrifft, gibt es im Kratersektor des Irazú-Vulkan-Nationalparks

Parkplätze, eine Cafeteria, sanitäre Einrichtungen, ein Informationsstand auf dem Weg zum Hauptaussichtspunkt sowie drei Ranches, die als Picknickplätze vorgesehen sind.

Ein weiteres Gebiet, das Sie am Vulkan Irazu besuchen können, ist Preußen (Prusia), 2 km von der Gemeinde Tierra Blanca entfernt. Dort gibt es 16 km Wege, die Sie laufend oder wandernd erkunden können. In diesem Prusia-Sektor finden Sie die Wanderwege El Roble, Micaela, La Gruta, Chiverrales, Cabeza de Vaca, El Ahorcado, El Puma und Los Abuelos sowie Bereiche zum Mittagessen, Toiletten und Trinkwasser.

Eindruck der kargen Landschaft auf dem Vulkan Irazú, Costa Rica.

Quelle: @loreapino

Die Anreise zum Nationalpark Irazú ist ganz einfach

Die meisten Anbieter von Tagestouren bieten einen Tagesausflug zum grollenden Berg Irazú von der Hauptstadt San José aus an. Alternativ gibt es öffentliche Busverbindungen ab San José, allerdings nicht sehr häufig. Die bequemste Art, den Koloss zu besuchen, ist mit dem eigenen Wagen. Es empfiehlt sich, ein Fahrzeug mit Allradantrieb zu nehmen.

Bei Adobe Rent a Car verfügen wir über 14 strategisch günstig im ganzen Land verteilte Büros. Am nächsten zum Vulkan Irazú befinden sich das SJO-Flughafenbüro und das Büro in der Innenstadt von San José.

Wenn Sie von San José aus starten, beträgt die Fahrt zum größten Vulkan Costa Ricas etwa 54 km auf gut ausgebauten Straßen. Die Fahrt ist landschaftlich äußerst reizvoll und führt durch die historische Stadt Cartago, Costa Ricas Koloniale Hauptstadt. Mit einem Navigationssystem wie Waze kommen Sie sicher an Ihr Ziel.

Besuchen Sie den vulkanischen Gipfel von Costa Rica ganzjährig 

Sie können den Vulkan Irazú täglich, auch an Feiertagen, von 8.00 bis 17.00 Für den Sektor der Krater ist der letzte Einlass um 14:00 Uhr, für den Sektor Preußen um 13:00 Uhr. Erkundigen Sie sich im Vorfeld über mögliche Änderungen durch vulkanische Aktivitäten dieses Riesen.

Kaufen Sie Ihre Eintrittspreise online

Die Besucherzahl im Irazu-Nationalpark ist begrenzt. Für den Preussen-Sektor können Sie Ihre Eintrittskarte nur online erwerben. Sie müssen sich dafür auf der Webseite des SINAC registrieren. Halten Sie zur Buchung Ihren Reisepass und eine Bankkarte bereit. 

Die Eintrittsgebühren betragen derzeit 16,95 $ für ausländische Besucher über 13 Jahre und 5,65 $ für Kinder im Alter von 2–12 Jahren. Kinder unter 2 Jahren zahlen keinen Eintritt. Haustiere sind nicht erlaubt.

Mit EruptionZusätzlich müssen Sie am Eingangsschalter per Debit- oder Kreditkarte eine Parkgebühr entrichten. Leichte Fahrzeuge zahlen ¢2.500 aktuell colones.

Es ist nicht immer gewährleistet, den Krater zu sehen, da die Wetterbedingungen an der Spitze des Irazú-Vulkans sehr wechselhaft sind. Die Chancen sind gleichermaßen am Vor- wie am Nachmittag. Eine Rückerstattung des Eintrittspreises ist nicht möglich.

Bereiten Sie sich auf Ihren Besuch und Aufstieg zum Vulkan Irazú richtig vor

​Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt zwischen 5 °C und 9 °C sowie einen Niederschlag von 2387 mm im Kratersektor und 1527 mm pro Jahr im Preußen Sektor. Seien Sie vorbereitet, Wetterverhältnisse vorzufinden, die feucht, kalt und neblig sind. 

Wir empfehlen Ihnen daher, bequeme Kleidung und geschlossene Schuhe zu tragen, sowie eine Kopfbedeckung, Sonnencreme, Regen- und Kälteschutz bei sich haben. Planen Sie für Ihren Besuch ungefähr 1 Stunde und 30 Minuten ein.

Was muss ich beim Besuch des höchsten Vulkans in Costa Rica beachten?

  • Achten Sie auf Waschbären und Nasenbären, die gerne von Ihrem Essen abgesehen naschen möchten. Das Füttern von Wildtieren ist nicht erlaubt.
  • Halten Sie sich für Ihre eigene Sicherheit unbedingt an die Vorschriften der Parkwächter.
  • Sammeln Sie keine Steine, Pflanzen oder andere natürliche Materialien auf.
  • Nutzen Sie die bereitgestellten Mülleimer oder nehmen Sie Ihren Müll einfach wieder mit.

FAQs – Häufig gestellte Fragen zu Vulkanen in Costa Rica

Welche Vulkane gibt es in Costa Rica?

In Costa Rica gibt es die folgenden aktiven und erloschenen Vulkane: Aguas Zarcas, Arenal, Barva, Cacho Negro, Cerro Pelado, Chato, Chopo, Congo, Irazu, Laguna Hule, Laguna Rio Cuarto, Miravalles, Orosi, Platanar, Poás, Porvenir, Rincon de la Vieja, Tenorio, Tortuguero, Turrialba. Einzelheiten gibt es hier.

Wie viele aktive Vulkane gibt es in Costa Rica?

Von allen vulkanischen Kolossen in Costa Rica gelten fünf als aktiv oder schlafend aktiv, d.h. nicht erloschen: Arenal, Irazú, Poás, Turrialba und Rincón de la Vieja.

Welchen Vulkan sollte man in Costa Rica besuchen?

Die am häufigsten besuchten Vulkane sind Arenal, Irazú, Poas, Rincón de la Vieja und Turrialba.

Welcher Vulkan ist in Costa Rica ausgebrochen?

Rincon de la Vieja hat seine vulkanische Aktivität seit Dezember 2023 deutlich erhöht. Der Vulkan Poas verzeichnet ebenfalls seit Dezember 2023 kleinere Eruptionen.

Höchster Vulkan Costa Ricas (5 Buchstaben)?

Es gibt nur eine richtige Antwort – Irazú!

Können die Vulkane Costa Ricas Erdbeben verursachen?

en ausgelöste Erdbeben sind i.d.R. klein, sehr lokal und erreichen keine großen Ausmaße.

Verströmen die Vulkane von Costa Rica Lava?  

Die Hauptgefahren der aktiven Vulkane in Costa Rica sind Lahare und pyroklastische Ströme. Wenn Lava ausströmen würde, wäre sie auf Gebiete sehr nahe am Krater beschränkt und würde sehr langsam voranschreiten.

Wo befinden sich die Vulkane in Costa Rica?

Die meisten Vulkane Costa Ricas befinden sich im nördlichen Teil des Landes und im zentralen Hochland.

Ist es gefährlich, einen aktiven Vulkan in Costa Rica zu besuchen?

Für Ihre eigene Sicherheit ist es absolut wichtig, nur auf den offiziellen Wegen zu bleiben und den Anweisungen der Parkwächter zu folgen. Der Besucherservice eines Nationalparks informiert Sie über aktuelle vulkanische Aktivitäten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert